Freiberg für alle

#gesichtzeigen Marco Wanderwitz

„Freiberg für alle“ setzt ein Zeichen 
Der Bergbau in unserer erzgebirgischen Heimat zog ab dem 12. Jahrhundert Bergleute, Handwerker, Abenteuerlustige und später auch Studierende aus nah und fern an. Freiberg war eines der Zentren. 
Als Teil der heutigen UNESCO Welterbestätte Erzgebirge/Krušnohoří steht Freiberg für regional gelebten grenzüberschreitenden und europäischen Austausch. „Freiberg für alle“ greift den Gedanken eines sozialen Miteinanders ganz praktisch auf: Mit #gesichtzeigen wird vor Ort deutlich, wie sich die demokratische Haltung und Werte vieler Einzelner in einer gemeinsamen starken Stimme bündeln. Dieses ehrenamtliche Engagement imponiert mir. In meiner Arbeit ist es mir ein besonderes Anliegen, dass bürgerschaftliches Engagement, das Gott sei Dank ja überall im Alltag stattfindet, gelebt, gestärkt und noch sichtbarer wird. „Freiberg für alle“ setzt ein Zeichen für eben diesen sichtbaren inklusiven gesellschaftlichen Zusammenhalt in den neuen Ländern.

Marco Wanderwitz MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer

Schreibe einen Kommentar