Freiberg für alle

#kunstseidank Christiane Zander

Die Aktion Kunst zu versteigen, um sich bei denen zu bedanken, die während der Pandemie Herausragendes geleistet haben, ist eine schöne Sache. Ich hoffe, dass es nicht eine einmalige Aktion bleibt. Die bildenden Künstler haben den Anfang gemacht und ein Zeichen gesetzt. Sie spüren die Einschnitte der Pandemie am eigenen Leib.

Trotzdem haben sich viele solidarisiert und ihre Kunst zur Versteigerung bereitgestellt.

Nun sollten andere folgen und ihre Bereitschaft zeigen. Sei es sich an der Ersteigerung zu beteiligen oder vielleicht eine eigene Aktion ins Leben zu rufen.

Letztendlich muss aber eine Regelung von Politik und Gesellschaft gefunden werden, dass die Menschen in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gerecht entlohnt werden und Händler und Gewerbetreibende ihre Existenz nicht verlieren. Und auch die sind nur die Spitze des Eisberges, die Corona an ihre Grenzen gebracht hat.

Christiane Zander

Für KunstseiDank! hat uns Christiane Zander ihr Bild „Raps“ (Frühling im Erzgebirgsvorland), Acryl auf Leinwand, 40 x 70 cm zur Verfügung gestellt. 

https://kunstseidank.com

„Raps“ (Frühling im Erzgebirgsvorland)
Acryl auf Leinwand
40 x 70 cm

Schreibe einen Kommentar