Freiberg für alle

#gesichtzeigen Tonja Arina Gold

Ich komme aus einer Familie mit Wurzeln und Zweigen, die auf der ganzen Welt verteilt und verstreut sind. 
Einige kenne ich, von anderen habe ich nur gehört.
Für mich existiert die Frage „Bist du deutsch?“ nicht. Meine Wurzeln liegen auf der ganzen Welt und darauf bin ich stolz.
Ich liebe fremde Kulturen und Begegnungen mit neuen Menschen, die ich nicht kenne. Man lernt nur etwas, wenn man zuhört. 
Diese ganze Frage nach „Ausländern“ und „was die denn hier wollen“ ist nicht nur lächerlich, sondern höchst menschenverachtend.
Wir leben hier in Deutschland in einer Gesellschaft, die mehr als gut funktioniert, wenn man unser soziales System in einen internationalen Vergleich setzt.

Ob man Menschen hilft, die Hilfe brauchen, ist keine Frage des „Lust habens“ oder „Wollens“; es ist eine menschliche und moralische Pflicht. 

Wo würden wir landen, in welcher Welt würden wir leben, wenn jeder unentwegt seinen eigenen Bedürfnissen ohne Rücksicht auf Verluste folgen würde? 
Der Mensch ist ein Rudeltier, aber das soziale „Rudelverhalten“ und das Miteinander haben wir verloren und verlernt.

Wir müssen wieder darum kämpfen und uns dafür einsetzen, dass alle Menschen gleichwertig behandelt und unterstützt werden.
Für eine Gemeinschaft, die wieder funktioniert, zusammenarbeitet und vor allem zusammenhält. 

Tonja Arina Gold, 24, Schauspielerin

Schreibe einen Kommentar