Freiberg für alle

#gesichtzeigen Simoni Rahmeier

Ursprünglich in Brasilien geboren, bin ich seit 10 Jahren Bürgerin der Stadt Freiberg, die seitdem mein neues Zuhause ist. Hier wurde ich gut aufgenommen und konnte mich immer wohlfühlen.
Dies war eine Art Rückkehr, da vor 150 Jahren meine Vorfahren durch persönliche und wirtschaftliche Gründe von Deutschland nach Brasilien ausgewandert sind, um sich da ein neues Leben aufzubauen. Die Welt und die Völker waren schon immer in Bewegung…

Durch eigene Erfahrung weiß ich, dass das Einleben bzw. die Integration eine gewisse Zeit bedürfen, vieles muss neu gelernt werden. In dieser Phase auf die Unterstützung von Einheimischen zu zählen, ist sicherlich der schnellste Weg, Teil der Gesellschaft zu werden und den eigenen Beitrag leisten zu können.

Anstatt Angst und Vorurteile zu haben, können wir die Diversität von Menschen zu unserer eigenen Entwicklung nutzen und voneinander lernen. Probleme lösen in dem wir kommunizieren und uns unterstützen. 

Die Initiative „Freiberg für Alle“ ist meines Erachtens eine sehr gute Gelegenheit zu zeigen, dass Freiberg eine wunderschöne Stadt mit herzlichen Bürgern und Bürgerinnen ist. So durfte ich sie immer erleben und das wünsche ich auch allen, die hier neu ankommen.

Simoni Rahmeier, Deutsch-Brasilianerin und Freibergerin

1 Comment

Add Yours →

Schreibe einen Kommentar