Freiberg für alle

#gesichtzeigen Marcus Schade

Mein Name ist Marcus Schade, 26 Jahre, Student in Freiberg. Geboren bin ich in Königs Wusterhausen in Brandenburg und zum Studium nach Freiberg gekommen.
Hier sollte gesagt werden: Sicher bin ich nicht immer glücklich mit Freiberg und dazu kann man auch stehen. Freiberg hat mich offen empfangen als traditionell weltoffene Stadt, selbst mit den immer häufiger anzutreffenden „dunklen Seiten“ der letzten 800 Jahre deutscher Geschichte.
Für mich steht unsere Gesellschaft für mehr ein als diese „dunklen Seiten“: für Solidarität, für soziale Gerechtigkeit, für unser humanistisches demokratisches Wertesystem. Vielfach fehlt uns der Mut, gegen jene Kräfte in den Widerspruch zu gehen, die diese unsere Werte mit Füßen treten. Deswegen wünsche ich mir: Habt den Mut, zeigt Gesicht. Nach Brecht: Ändere die Welt, sie braucht es.
Marcus Schade

Schreibe einen Kommentar