Freiberg für alle

#gesichtzeigen Christian Heedt

“We have learned to fly in the air like birds, and swim in the sea like fish, but we have not yet learned the simple art of living like brothers and sisters.”

– Martin Luther King (1929 – 1968, murdered) – 

Diese Worte, die King vor über einem halben Jahrhundert gesprochen hat, haben leider an Aktualität nichts eingebüßt.

Mein halbes Leben habe ich im Ruhrgebiet verbracht, einem der bekanntesten Schmelztiegel von Menschen verschiedenster Herkunft. Ich bin mit Vielfalt und vielen kulturellen Unterschieden aufgewachsen und habe sie schätzen gelernt. Ich weiß wie gut es sich lebt mit Vielfalt und spüre wenn diese abgelehnt wird, aber ich verstehe auch, wenn Menschen darauf zunächst mit Angst und Zurückhaltung reagieren.

Die andere Hälfte meines Lebens lebe ich nun in Freiberg. Einer Stadt die liebenswert ist und in der es Freude macht zu leben. Auch Freiberg verdankt seine Entwicklung und seine Erfolge aus der Vielfalt der Menschen hier und aus dem gemeinsamen Streben dieser Menschen in dieser Stadt. Letztlich machen die Menschen das Flair einer Stadt aus und nicht nur 500 Jahre alte Gebäude (sind auch ganz nett! :-))

Und ohne die Vielfalt der Menschen wird diese Stadt öde und fad! 
Aber der Umgang mit Vielfalt und die Neugierde darauf ist nicht Gott gegeben, sondern muss aktiv gelebt und immer wieder neu belebt werden. 

„Freiberg für Alle“ ist noch ein zartes Pflänzchen, das sich dieser Aufgabe widmet. Hier zu unterstützen und mitzuwirken ist natürlich eine Freude. 
Und möglicherweise gelingt es uns, die Wege zu beschreiten, die notwendig sind, dass der Satz von Martin Luther King dann mal – eher früher als später – der Geschichte angehört!

Christian Heedt

Schreibe einen Kommentar