Freiberg für alle

#gesichtzeigen Anne Münch

Seit einigen Jahren ist Freiberg nicht mehr nur die Stadt, in die ich gezogen bin, um einen Teil meiner Weiterbildung zu absolvieren. 

Freiberg ist die Stadt, in der mein Mann und seine Familie ihre Wurzeln haben, unsere Kinder aufwachsen und der Ort, an dem wir unser langfristiges, berufliches Wirken sehen. Es ist die Stadt, in welcher wir bereits unzählige Male Ehre und Vergnügen hatten, wundervolle Menschen kennen- und schätzen gelernt zu haben.

Freiberg hat viele Facetten. Die meisten von ihnen sind vielfältig, bunt, interessant, liebenswert… Die Liste ist erfreulich lang.

Unsere Profession erfordert es tagtäglich, gut zuzuhören, offen für Unerwartetes und Neues zu sein sowie die vielen Aspekte menschlichen Seins anzunehmen. Zu behaupten, dies sei immer einfach, entspräche nicht der Wahrheit. Doch mit der prinzipiellen Bereitschaft zum gegenseitigen Vertrauen und zur Empathie als wesentlichen Bausteinen der Menschlichkeit kann diese Herausforderung fast immer erfolgreich gemeistert werden.

Wir wollen Gesicht zeigen für ein Freiberg für alle und unseren Beitrag zu einem toleranten, wertschätzenden Miteinander leisten, welches einen essentiellen Bestandteil einer konstruktiven Konfliktkultur darstellt.

Anne Münch, angehende Allgemeinmedizinerin

Schreibe einen Kommentar